Hartz-IV-Bilanz der Arbeitnehmerkammer

Ein Jahr Hartz IV – Eine bremische Zwischenbilanz

Die bremische Arbeitnehmerkammer hat ihre Hartz-IV-Bilanz vorgelegt. Der Tenor: "...auch die soziale Grundsicherung, schafft keinerlei Sicherheit, sondern verschärft das ohnehin schon prekäre Leben von 15 Prozent der bremischen Bevölkerung. Rund hunderttausend Menschen in diesem Bundesland werden nach den von der Bundesregierung selbst gesetzten Normen über das ALG II in die Armut abgeschoben – ohne reale Ausstiegsperspektive."

Das 10-seitige Papier ist im Anhang als PDF-Datei erhältlich.
Quelle: www.arbeitnehmerkammer.de

AnhangGröße
jakubowski_hartz_bilanz_.pdf42.91 KB

Armutsberichte und mehr